Visit page
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Hygienetipps – keine Chance für Viren und Bakterien

Täglich begegnen wir einer Vielzahl von Erregern wie Viren, Bakterien oder Pilzen. Doch nicht jeder Kontakt führt automatisch zu einer Krankheit. Häufig wird die körpereigene Abwehr mit den Angreifern allein fertig. Dennoch können Krankheitserreger von Mensch zu Mensch, über die Hände oder gemeinsam benutzte Gegenstände weiterverbreitet werden. Einfache Hygienemaßnahmen und Hygienetipps tragen im Alltag dazu bei, sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen.

Infektionsschutz.de – Wissen, was schützt

Auf der sehr gut aufbereiteten Informationsseite Infektionsschutz.de – Wissen, was schützt finden sich eine Vielzahl von Informationen zu Infektionskrankheiten sowie Tipps um diese zu vermeiden. Hier werden übersichtlich Antworten auf die Fragen zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2 gegeben sowie viele Informationen und Informationsblätter und Filme rund um Infektionsschutz und Hygiene bereitgestellt. Wissen, was schützt ist aus meiner Sicht ein prima Motto in der jetzigen Zeit mit dem neuen Coronavirus.

Hygienetipps – 10 Tipps für den Alltag

Für mich ist das folgende Informationsblatt „Die 10 wichtigsten Hygienetipps“ von Infektionsschutz.de für meinen Alltag im Büro und auch im Privatleben sehr hilfreich und führt mir immer wieder die wichtigsten Hygienetipps vor Augen:

Informationsseiten auf Wikipedia

Das Coronavirus ist die geläufigste Bezeichnung für das neuartige Virus aus China. Dessen offizieller Name, den die WHO festgelegt hat, lautet Sars-CoV-2. Die aus dem Virus resultierende Lungenkrankheit heißt Covid-19.

Die Influenza, auch „echte“ Grippe oder Virusgrippe genannt, ist eine überwiegend durch Viren aus der Gruppe der Orthomyxoviridae und den Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöste Infektionskrankheit bei Menschen.

Als Gastroenteritis, wörtlich Magen-Darm-Entzündung – umgangssprachlich Magen-Darm-Grippe, Brechdurchfall oder Bauch-Grippe – wird eine entzündliche Erkrankung des Magen-Darm-Traktes bezeichnet. Eine Magen-Darm-Grippe geht in der Regel mit Erbrechen und Durchfall einher, hat aber mit der „echten Grippe“, der Influenza, nichts zu tun.

Fazit

Wer die allgemeinen Hygienetipps berücksichtigt der sollte sich im täglichen Leben nicht allzu viel Gedanken um ansteckende Krankheiten machen.

……….

Hier im Blog gibt es viele weitere Kurztipps zu unterschiedlichen Themen. Schau doch mal ruhig vorbei.