Visit Page
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Kategorie: Persönliches

Ballaststoffreiche Ernährung

Eine ballaststoffreiche Ernährung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, denn gut die Hälfte aller Einwohner von Deutschland haben mindestens einmal in ihrem Leben mit einer Erkrankung der Hämorroiden zu kämpfen. So auch ich. Bei mir war es leider so schlimm, dass ich nicht um eine Operation herumgekommen bin.

Jeder Mensch hat Hämorroiden und diese sind äußerst sinnvoll, denn sie übernehmen zusammen mit dem Schließmuskel die Abdichtung des Enddarmbereiches. Die Hämorrhoidalpolster füllen sich mit Blut und schwellen somit an, damit der Darm richtig verschlossen wird. Bei einer Fehlfunktion der Hämorrhoiden ist der Ablauf des Blutes nicht mehr möglich und die Hämorrhoiden vergrößern sich ständig.

Einen ausführlichen Artikel über Hämorrhoiden und die Stadien der Erkrankung sind auf Wikipedia beschrieben.

Bei mir war es nicht anders, denn langes Sitzen im Büro, zu wenig Bewegung und die falschen Ernährungsgewohnheiten, wo ich zu wenig Ballaststoffe zu mir genommen habe, waren schnell als Schuldige ausgemacht.

Aus diesem Grunde habe ich meine Ernähung nun auf mehr Ballaststoffe umgestellt und beschreibe hier im Artikel warum das wirklich gut ist.

Schrittzähler Challenge – Zwischenbericht 1

In meinem Blogbeitrag „Neuer Monat – Neue Schrittzähler Challenge“ vom 1. März hatte ich angekündigt eine neue Challenge zu starten und die Anzahl meiner gelaufenen Schritte zu zählen.

Hierfür habe ich mir eigens den Zähler CSX 3D Schrittezähler P301S* zugelegt, der nun zu meinem ständigen Begleiter geworden ist. Wie im Beitrag erwähnt ergab die Schätzung meiner gelaufenen Schritte eine Anzahl von 4000 bis 6000 Schritten pro Tag. Nur woher sollte ich das genau wissen ohne die Schritte zählen zu lassen?

Die ersten 10 Tage habe ich meinen Tagesablauf so belassen. Das einzig Neue war morgens den Zähler zu aktivieren und abends die  gelaufenen Anzahl der Schritte zu notieren.

Neuer Monat – Neue Schrittzähler Challenge

Diese Challenge soll etwas für meine Gesundheit sein. Ich möchte den März 2018 über täglich die Anzahl meiner gelaufenen Schritte mit Hilfe eines Schrittzähler zählen. Zum einen um zu erfahren, wieviel ich durchschnittlich pro Tag auf den Beinen bin um dann zu entscheiden, wie ich die Schrittzahl sinnvoll erhöhen kann. Denn eines ist klar. Gerade für Menschen, welche gerne beruflich und privat vor dem Computer arbeiten kommt die tägliche Bewegung zu kurz. Aber jeder weiß: Bewegung ist gesund und beugt Krankheiten vor.