Visit Homepage
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Das Sketchnote Arbeitsbuch – Buchvorstellung

Das Sketchnote Arbeitsbuch von Mike Rohde

Das Sketchnote Arbeitsbuch – Fortgeschrittene Techniken zum Erstellen visueller Notizen vom Autor Mike Rohde ist das zweite Buch vom Autor zum Thema Sketchnotes.

Gestern habe ich ja schon das Sketchnote Handbuch kurz vorgestellt. Auch dieses Buch nehme ich regelmäßig hervor, um weitere Anregungen und Übungen für meine visuellen Notizen zu bekommen.

Das Sketchnote Arbeitsbuch* ist durchgehend illustriert. Dadurch erhält der Leser eine gelungene Weiterführung der im ersten Buch gewonnenen Sketchnote-Techniken sowie jede Menge visuelle Anregungen und Beispiele für seine eigenen Notizen.

Inhalt

Für die Leser, welche das Sketchnote Handbuch nicht gelesen haben, gibt es im ersten Kapitel einen Sketchnote-Schnelleinstieg und Überblick. Hier wird nochmals erläutert was Sketchnotes sind, aus welchen Elementen diese bestehen und mit welchen Techniken und Ansätzen visuelle Notizen in Worten und Bildern darstellt werden können.

Da Sketchnotes sich hervorragend dazu eigenen, Ideen zu finden und zu visualisieren, wird im weiteren Kapitel darauf eingegangen, wie Ideen alleine oder im Team festgehalten werden können. Denn im Verlauf der Ideenfindung helfen die Sketchnotes dabei, Ideen auszuarbeiten und spielerisch zu erforschen.

Das dritte Kapitel „Ideen-Mapping mit Sketchnotes“ ist die logische Fortführung, denn Sketchnotes stehen nicht zwansläufig am Ende des visuellen Denkprozesses. Sketchnotes können auch als wertvolle Zwischenschritte mitten in Projekten eingesetzt werden, um Informationen zu analysieren und besser zu verstehen.

Mit Sketchnotes kann auch geplant werden. Hier beschreibt das vierte Kapitel wie Sketchnotes verwendet werden können, um Projekte wie To-Do-Listen, Arbeitsaufträge oder Reisen vorauszuplanen.

Natürlich dienen Sketchnotes auch dazu, um Dokumentationen zu erstellen. Das fünfte Kapitel beschreibt, wie auf effektive Weise Informationen in visuellen Dokumenten dargestellt und so Abläufe und Ideen vermittelt werden.

Das sechste Kapitel geht auf Reiseerlebnisse ein. Wer viel unterwegs ist kann die Sketchnotes als unterhaltsame Methode entdecken, um mithilfe von Zeichnungen, Text, Typographie und anderen Elementen erinnerungswürdige Reiseerlebnisse festzuhalten und für sich zu dokumentieren.

Wer wie ich gerne essen geht, der lernt im siebten Kapitel die Dokumentation von kulinarischen Erlebnissen. Auch hier können mit Zeichnungen, Typographie und Text köstliche Mahlzeiten als Sketchnotes visualisiert werden.

Wer gerne Videos und Filme dreht, der kann mithilfe von Sketchnotes einfach Handlungen von Filmen, Serien und anderen Medien wie YouTube-Videos aufbereiten, vermitteln und festhalten. Wie das funktioniert wird im achten Kapitel beschrieben.

Das letzte Kapitel gibt noch einmal viele Tipps und Techniken für Fortgeschrittene. Hier bietet der Autor eine Sammlung von Tipps und Techniken an, um die Sketchnote-Fähigkeiten auf das nächste Level zu katapultieren.

Fazit

Das Sketchnote Arbeitsbuch – Fortgeschrittene Techniken zum Erstellen visueller Notizen* ist die hilfreiche Fortführung und Ergänzung des Sketchnote Handbuches. Auch dieses Buch motiviert zum ständigen Üben, gibt hilfreiche Tipps und Anregungen und dient prima als Nachschlagewerk.

Teile diesen Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen