Visit Homepage
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Schlagwort: Sketchnotes

Sketchnote Starthilfe – Neue Bilderwelten

Wer wie ich schon seine ersten Sketchnotes erstellt hat, der ist immer auf der Suche nach weiteren Bildsymbolen. In dem neuen Buch von Tanja Wehr „Sketchnote Starthilfe – Neue Bilderwelten“ bin ich fündig geworden.

Für Menschen wie mich, welche noch am Anfang der visuellen Notizen stehen ist es schwierig, selber ganz neue Icons zu kreieren und Einsatzgebiete für bestehende Symbole zu finden. Das vorliegende Buch hilft hierbei und ist eine Goldgrube für neue Symbol-Ideen und erweitert die eigene visuelle Bibliothek.

Business-Symbole einfach zeichnen lernen

Das Buch „Business-Symbole einfach zeichnen lernen“ ist die Schritt-für-Schritt-Zeichenanleitung für Business-Symbole. Symbole besitzen eine große Aussagekraft und dienen als visuelle und emotionale Anker.

Ich habe mir dieses Buch bestellt, um meine visuelle Bibliothek für Sketchnotes und Notizen zu erweitern.

Wie leicht es ist Business-Symbole zu gestalten zeigt der Autor des „Flipchart-Coachs“ Johannes Sauer in diesem 224 seitigen Buch.

UZMO – Denken mit dem Stift

UZMO Denken mit dem Stift

Das Buch „UZMO – Denken mit dem Stift“ von Martin Haussmann stellt einen überraschend einfachen und überzeugend umfassenden Ansatz zum Visualisieren vor.

Visuell präsentieren, dokumentieren und erkunden ist ein Praxisbuch für jedermann. Mit dieser Visualisierungstechnik kann jeder zeichnen, ohne wirklich zeichnen zu können.

UZMO bedeutet – in der visuellen Sprache – einfach Glühbirne. Hierbei müssen nur die vier Buchstaben U, Z, M und O anders zusammengesetzt werden. Wie genau das geht wird im Buch ausführlich erklärt.

Das Sketchnote Arbeitsbuch – Buchvorstellung

Das Sketchnote Arbeitsbuch von Mike Rohde

Das Sketchnote Arbeitsbuch – Fortgeschrittene Techniken zum Erstellen visueller Notizen vom Autor Mike Rohde ist das zweite Buch vom Autor zum Thema Sketchnotes.

Gestern habe ich ja schon das Sketchnote Handbuch kurz vorgestellt. Auch dieses Buch nehme ich regelmäßig hervor, um weitere Anregungen und Übungen für meine visuellen Notizen zu bekommen.

Das Sketchnote Arbeitsbuch* ist durchgehend illustriert. Dadurch erhält der Leser eine gelungene Weiterführung der im ersten Buch gewonnenen Sketchnote-Techniken sowie jede Menge visuelle Anregungen und Beispiele für seine eigenen Notizen.

Das Sketchnote Handbuch – Buchvorstellung

Das Sketchnote Handbuch von Mike Rohde

Das „Sketchnote Handbuch – Der illustrierte Leitfaden zum erstellen visueller Notizen“ vom Autor Mike Rohde ist schon lange in meinem Besitz. Regelmäßig nehme ich es hervor, um Anregungen und Übungen für meine visuellen Notizen zu bekommen. Das Buch ist aus meiner Sicht gar kein Buch. Es ist eine Werkzeugkiste, die mir das Rüstzeug gibt, wie ich Informationen visuell festhalten kann.

Das schöne an visuellen Notizen ist, dass man sich diese auch hinterher immer gerne wieder hervorholt und durchschaut.

Das Sketchnote Handbuch* ist durchgehend illustriert. Dadurch erhält der Leser eine grundlegende Einführung in die Sketchnote-Techniken sowie jede Menge visuelle Anregungen und Beispiele für seine eigenen Notizen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen