Visit Homepage
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Skulpturenradweg zwischen Lamspringe und Bad Gandersheim

Kurzbeschreibung:

  • Länge maximal ca. 22km. Man fährt die gleiche Strecke zurück wie hin, d.h. maximal 11km eine Richtung. Oder je nach Lust und Laune irgendwann vorher umdrehen.
  • Ehemalige Bahntrasse
  • Skulpturen rechts und links des Weges, viele Rastmöglichkeiten

Anfahrt:

Die Strecke liegt im südlichen Landkreis Hildesheim, zwischen Lamspringe und Bad Gandersheim. Mit dem Auto sind es von Hildesheim nach Lamspringe etwa 30km, für die man ca. 30min braucht. Eine Anreise ist auch mit öffentlichem Personennahverkehr (Bahn/Bus) möglich.

Auto:

Es geht nach Süden aus Hildesheim heraus, am Vier Linden vorbei (Achtung: Blitzkasten!) auf der B243 in Richtung Seesen/Bad Salzdetfurth. Immer der B243 folgen, durch Gross Düngen hindurch, bis es in Wesseln ca. 100m hinter dem Ortsschild rechts ab geht auf die L490 in Richtung Bad Salzdetfurth. Wieder immer gerade aus, der Hauptstrasse folgen, durch Detfurth, auf der Umgehungstrasse an Bad Salzdetfurth vorbei Richtung Bodenburg. An der Ampel am Ortseingang von Bodenburg wieder gerade aus, bis es nicht mehr weiter geht. Jetzt rechts, Richtung Alfeld/Lamspringe/Sehlem. Durch Sehlem hindurch. Hinter Sehlem, ca. 200m hinter der ICE-Bahnstreckenbrücke, links abbiegen nach Lamspringe/Harbarnsen (L489). Jetzt bis Lamspringe immer der Hauptstrasse folgen (durch Harbarnsen, Netze und Graste hindurch) nach Lamspringe. In Lamspringe angekommen, bis zum Kreisel. Im Kreisel die erste Ausfahrt Richtung Alfeld/Freden. Jetzt sind wir auf der Hindenburgstrasse/L488. Hier nach ca. 200m links in die Strasse „Am Bahnhof“ (Campingwagenschild, Schild „Ehbrecht Land- und Gartenhandel“, Kopfsteinpflasterstrasse). Hier einen geeigneten Parkplatz suchen, Skates anziehen, los gehts…

Bahn/Bus:

Siehe hierzu eine Informationstafel in Lamspringe und der entsprechende Fahrplan Fahrplan der Lammetalbahn.

Streckencharakter:

Die Strecke ist eine ehemalige Bahntrasse, die geteert zu einem Rad-/Fussweg ausgebaut wurde. Daher gibt es hier keinen Autoverkehr oder Trecker. Der Teer ist gut bis sehr gut, Strassenschäden aus den letzten Jahren wurden 2007 ausgebessert. Für den Bahnverkehr wurde die Strecke ohne grosse Steigungen und Gefälle angelegt. Es geht von Lamspringe nach Bad Gandersheim immer ganz leicht Berg ab, was auf dem Rückweg von Bad Gandersheim nach Lamspringe eine leichte, aber kontinuierliche Steigung bedeutet.

Entlang der Strecke wurden Skulpturen/Kunst aufgestellt, daher der Name. Fast jeden Kilometer gibt es Bänke zum Ausruhen, teilweise sogar mit Tischen für ein kleines Picknick. Darüber hinaus gibt es auch noch zwei bis drei Parkplätze für „Seiteneinsteiger“. Neben den zu bestaunenen Skulpturen gibt es entlang der Strecke auch noch Hinweisschilder auf Einkehrmöglichkeiten und sonstige Besichtigungen in den Orten rechts und links der Strecke.Die Strecke ist für alle Skatergruppen geeignet.

Da man den gleichen Weg zurück muss, den man gekommen ist, kann man jederzeit Umdrehen und damit weniger fahren. Fortgeschrittene werden bis nach Bad Gandersheim fahren und dort vielleicht noch einen Abstecher in die Stadt für eine kleine Stärkung oder Besichtigung machen. Experten nutzen die Strecke vielleicht zum Ausdauer-/Geschwindigkeitstraining.

Streckenbeschreibung:

Ganz einfach: ca. 11km gerade aus. Oder vorher umdrehen.

Vom Auto aus in Lamspringe dem Skulpturenradweg folgen. Es geht durch freie Landschaft, immer der ehemaligen Bahntrasse nach. Entweder irgendwann umdrehen, oder bis nach Bad Gandersheim und dann wieder zurück. Die Strecke endet in Bad Ganderheim an zwei rot-weissen „Pollern“ an einer Strasse.

Will man noch in die Bad Gandersheimer Innenstadt, dann am Ende der Strecke rechts abbiegen und auf Fusswegen in die Stadt.

Besonderheiten:

  • Geteerter Radweg ohne Autos und Trecker
  • Touristisch sehr gut erschlossen mit Hinweisschildern und Rastmöglichkeiten
  • „Kunstgenuss nebenbei“
  • Einkehrmöglichkeiten rechts und links der Strecke (Öffnungszeiten beachten!)
  • Am Ende der Strecke Besuch der Innenstadt Bad Gandersheim möglich (Fusswege nutzen!)
  • Entfernungsmarkierungen auf der Strecke. Von Lamspringe aus sind 500m und 2500m markiert, von Bad Gandersheim gibt es Kilometermarkierungen (leider jedoch wohl von verschiedenen „Autoren“ gleichzeitig, die sich um ca. 500m unterscheiden).

Nützliche Links:

 

Fotos:


Endlich angekommen! In Lamspringe folgen wir der Straße „Am Bahnhof“ und laufen dann rechts auf den Skulpturenradweg…


… und folgen immer den Skulpturenradweg auf super Belag entlang…


… kommen schon nach wenigen Metern an der ersten Skulptur vorbei. Und an der ersten Bank. Hoffentlich muss hier noch keiner Ausruhen, wir sind ja erst 500m gefahren!


Hinweisschilder laden uns zu Einkehrmöglichkeiten rechts und links der Strecke ein…


… die wir aber ignorieren (oder nicht? 😉 ) und entschlossen weiter fahren und die Schönheit der Strecke geniessen.


Aber vielleicht können wir ja dann doch mal eine Pause an einer der vielen Rastmöglichkeiten machen…


… bevor es immer durch die Landschaft weiter geht. Und ehe man sich versieht…


… sind wir am Ende der Strecke in Bad Gandersheim angekommen. Zum Glück gibt es auch ganz am Ende der Strecke ein Bank zum Ausruhen. Das haben wir uns jetzt aber wirklich verdient!


Noch ein Abstecher in die Innenstadt Bad Gandersheim gefällig? Dann am Ende der Strecke (oberes Bild) rechts abbiegen und auf den Fusswegen, gerade aus über die Ampel, hinein.


Irgendwann gehts dann wieder zurück! Zum Glück sind es keine 12km, sondern nur etwa 11km ;-). Das Schild misst die Strecke bis Lamspringe Zentrum, wir parken aber am Ortsrand von Lamspringe.

Fotos: Dirk Behme

…zurück zu Inlineskaten in Hildesheim

 

Teile diesen Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen