Visit Homepage
"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Hildesheim Kulturhauptstadt Europas 2025? Warum nicht!

Die Webseite zur Bewerbung Hildesheims um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ ist online!

Unter www.hi2025.de finden sich allgemeine Informationen zum Bewerbungsprozess sowie zu aktuellen Aktivitäten des Projektbüros „Hi2025“. Das Projektbüro wird sich zum Beispiel in den kommenden Wochen mit Bus und Bahn auf den Weg durch den Landkreis machen, um mit den Kulturakteuren in den Städten und Gemeinden persönlich ins Gespräch zu kommen. Weiterhin soll die Webseite www.hi2025.de kontinuierlich weiterentwickelt werden. So werden in Kürze ein Veranstaltungskalender sowie eine englische Version der Seite zur Verfügung stehen.

Was bedeutet der Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“?

Jedes Jahr ernennt die EU jeweils eine Stadt aus zwei Mitgliedsstaaten zur „Kulturhauptstadt Europas“. Im Jahr 2025 wird bereits zum vierten Mal eine deutsche Stadt den Titel tragen. In der Vergangenheit waren das schon

Zusätzlich wird in Slowenien im Jahr 2025 eine Kulturhauptstadt gewählt

Die wichtigste Idee, die dem Kulturhauptstadt-Konzept zugrunde liegt, ist die Gestaltung von Zukunft: Es geht somit nicht nur darum, was eine Stadt oder Region kulturell bisher zu bieten hat, sondern wie diese wertvollen Ressourcen bestmöglich ausgeschöpft und erweitert werden können. Hierbei geht es um einen Entwicklungsprozess mit dem Ziel, die Stadt und den Landkreis Hildesheim kulturell gut aufzustellen und zu vernetzen.

Die Kommunikation und Kooperation zwischen den Kulturschaffenden und Kulturverantwortlichen soll gestärkt werden, um die vielfältigen Aktivitäten und Angebote nachhaltig zu sichern. Das Stadtjubiläum und der Tag der Niedersachsen haben erst kürzlich gezeigt, dass Hildesheim Großes auf die Beine stellen kann und dass das intensive und konstruktive Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure viele Kräfte mobilisiert.

Was sind die Anforderungen an eine Bewerbung zur „Kulturhauptstadt Europas“?

Die Bewerbung muss umfangreich vorbereitet und im Jahr 2019 abgegeben werden. Jede deutsche Stadt – unabhängig ihrer Größe und Einwohnerzahl – kann sich für den Titel bewerben und ihre Region in die Planung einbeziehen. Neben Hildesheim bewerben sich acht weitere Städte um den Titel Kulturhauptstadt Europas. In der Frankfurter Allgemeinen wurde eine schöne Aufstellung der Bewerberstätdte veröffentlicht.

Im für die Kulturhauptstädte ab dem Jahr 2020 und damit auch für Deutschland im Jahr 2025 geltenden Verfahren wurden sechs Kriterien zur Beurteilung der Bewerbungen für künftige Kulturhauptstädte Europas festgelegt. Alle Bewerberstädte zu einer Kulturhauptstadt Europas müssen ihre Bewerbungen an diesen Kriterien ausrichten. Die Kriterien gliedern sich dabei in die Kategorien:

  • Langzeitstrategie
  • Europäische Dimension
  • Kulturelle und künstlerische Inhalte
  • Umsetzungsfähigkeit
  • Erreichung und Einbindung der Gesellschaft
  • Verwaltung

Fazit

Die Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 ist für Hildesheim ein spannendes Projekt, zumal die Mitbewerberstädte bestimmt auch einiges zu bieten haben. Ich werde nun regelmäßiger auf www.hi2025.de vorbeischauen und das Projekt verfolgen. Für die Bewerbung drücke ich ganz feste die Daumen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen